Luxemburg – Diebstahl auf einer Baustelle und ein alkoholisierter Raser

Publiziert

LuxemburgDiebstahl auf einer Baustelle und ein alkoholisierter Raser

OLM – In der Nacht zum Dienstag ist der Polizei ein versuchter Diebstahl auf einer Baustelle zwischen Olm und Koerich gemeldet worden. Der Einsatz verlief jedoch nicht einfach für die Beamten.

von
Nicolas Chauty
ARCHIV - 08.10.2016, Baden-Württemberg, Rottweil: ILLUSTRATION - Ein Mann hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller eines Wohnhauses auf (gestellte Szene). (zu dpa "«WamS»: Zahl der Wohnungseinbrüche sinkt - mehr Internet-Straftaten") Foto: Silas Stein/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Silas Stein/dpa

Kurz vor Mitternacht ist die großherzogliche Polizei ein Hinweis zu einem möglichen Diebstahl auf einer Baustelle gerufen worden. Auf dem Weg zu dem Tatort, entdeckten die Beamten herrenlose Gegenstände in unmittelbarer Nähe der Baustelle. Außerdem wurden die Polizisten auf ein «verdächtiges Auto» mitten auf einem Feldweg aufmerksam. Dieses wurde beschlagnahmt und Ermittlungen wurden eigeleitet. Polizeiangaben zufolge, flüchtete der Täter zu Fuß.

Auf der Suche nach dem Täter raste ein Autofahrer viel zu schnell an den Beamten vorbei. Sie nahmen die Verfolgung auf, fanden aber wenig später nur ein zurückgelassenes Auto. Vom Fahrer gab es keine Spur. Der Fahrer des Autos hatte sich demnach «hinter einer Gartenmauer» versteckt. Der Mann wurde einem Alkoholtest unterzogen, der positiv ausfiel. Auch den Besitz einer Fahrerlaubnis konnte er nicht nachweisen – somit wurde das Fahrzeug des Halters beschlagnahmt.

Ob die Ereignisse in Zusammenhang miteinander stehen, kommentierte die Polizei bislang nicht.

Deine Meinung

0 Kommentare