Erstes Halbfinal: Diese 17 Nationen kämpfen um den Einzug ins ESC-Finale

Publiziert

Erstes HalbfinalDiese 17 Nationen kämpfen um den Einzug ins ESC-Finale

Am Dienstagabend findet das erste Halbfinale des diesjährigen Eurovision Song Contests statt.

1 / 18
Marius Bear (29) singt 2022 am ESC für die Schweiz.

Marius Bear (29) singt 2022 am ESC für die Schweiz.

20min/Taddeo Cerletti
Auf der Bühne im Pala Olimpico im italienischen Turin muss man sich am Dienstagabend im ersten Halbfinale gegen 16 Konkurrentinnen und Konkurrenten durchsetzen.

Auf der Bühne im Pala Olimpico im italienischen Turin muss man sich am Dienstagabend im ersten Halbfinale gegen 16 Konkurrentinnen und Konkurrenten durchsetzen.

Instagram/eurovision
Die Albanerin Ronela Hajati (32) eröffnet mit ihrem Song «Sekret» das erste Halbfinale des diesjährigen ESC.

Die Albanerin Ronela Hajati (32) eröffnet mit ihrem Song «Sekret» das erste Halbfinale des diesjährigen ESC.

REUTERS

Am Dienstagabend, 10. Mai, findet das erste Halbfinale des Eurovision Song Contests 2022 statt. Um sich für das Finale qualifizieren zu können, muss man sich gegen 16 andere Kandidatinnen und Kandidaten durchsetzen. Der zweite Teil des Halbfinales findet am 12. Mai statt, gefolgt vom großen Finale am Samstag, dem 14. Mai. Hier die Startreihenfolge der Länder.

Albanien – Ronela Hajati

Lettland – Citi Zēni

Litauen – Monika Liu

Schweiz – Marius Bear

Slowenien – LPS

Ukraine – Kalush Orchestra

Bulgarien – Intelligent Music Project

Niederlande – S10

Moldau – Zdob şi Zdub & Advahov Brothers

Portugal – Maro 

Kroatien – Mia Dimšić

Dänemark – Reddi

Österreich – LUM!X & Pia Maria 

Island – Systur 

Griechenland – Amanda Georgiadi Tenfjord

Norwegen  – Subwoolfer 

Armenien – Rosa Linn

(L´essentiel/Sabeth Vela)

Deine Meinung

0 Kommentare