In Luxemburg – Diese FFP2-Masken werden aus dem Verkauf genommen

Publiziert

In LuxemburgDiese FFP2-Masken werden aus dem Verkauf genommen

LUXEMBURG – Die Behörden kündigten am Donnerstag an, dass ein in luxemburgischen Apotheken verkauftes Maskenmodell aus dem Verkehr gezogen wird.

Ilnas gibt eine Sicherheitswarnung heraus und ruft diese Masken zurück.

Ilnas gibt eine Sicherheitswarnung heraus und ruft diese Masken zurück.

Das Ilnas (Institut luxembourgeois de la normalisation, de l'accréditation, de la sécurité et qualité des produits et services) hat eine Sicherheitswarnung für Masken herausgegeben und den Rückruf eingeleitet. Hierbei handelt es sich um die FFP2-Masken «Nanosilber Antimikrobieller Mund-Nasenschutz» der Marke Marke Hanvico, die während der Corona-Pandemie in luxemburgischen Apotheken verkauft wurden.

Laut Ilnas erfüllen die waschbaren Stoffmasken nicht sämtliche Kriterien. «Es ist nicht nachgewiesen, dass sie den Anforderungen einer FFP2-Ausrüstung entsprechen und Träger vor dem Virus schützen», heißt es seitens der Behörde. Zudem weist das Institut darauf hin, dass Kunden, die diese Maske gekauft haben, «gebeten werden, sie nicht länger zu benutzen und mit dem Hausmüll zu entsorgen». Gegen Vorweisung des Belegs, kann ihnen an der Verkaufsstelle das Geld rückerstattet werden.

Anschließend betont das Ilnas, dass identische Masken ohne FFP2-Zeichen nicht vom Rückruf betroffen sind.

(L'essentiel)

Deine Meinung