College-Basketball-Endspiel – Diese finalen Sekunden wird niemand vergessen

Publiziert

College-Basketball-EndspielDiese finalen Sekunden wird niemand vergessen

Dramatischer kann ein Basketball-Spiel nicht sein: Im Finale um die College-Meisterschaft gelingt North Carolina Sekunden vor Schluss das 74:74 - doch es wurde noch verrückter.

Wahnsinn! Unglaublich! Unfassbar! Dieses Finish war eines Finales mehr als würdig. Unter den Augen von Legende Michael Jordan haben die Villanova Wildcats zum zweiten Mal nach 1985 den Meistertitel im College-Basketball erobert. Das Team aus Pennsylvania gewann am Montag (Ortszeit) ein hochdramatisches Finale vor 74.340 Zuschauern im Football-Stadion von Houston mit 77:74 gegen die North Carolina Tar Heels.

Flügelspieler Kris Jenkins entschied die Partie mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf in allerletzter Sekunde. Zuvor hatte Marcus Paige für North Carolina fünf Sekunden vor Schluss mit einem Dreier ausgeglichen.

Der sechsmalige NBA-Champion Jordan spielte selbst am College von North Carolina und war Teil des Meisterteams im Jahr 1982. Villanova löste mit dem Erfolg die Duke Blue Devils als Titelträger ab.

(L'essentiel/dpa/hej)

Deine Meinung