Maßnahmen – Dieses Paket könnte Juncker vorstellen

Publiziert

MaßnahmenDieses Paket könnte Juncker vorstellen

LUXEMBURG – Nachdem die Tripartite geplatzt ist, ist die Regierung am Zug. Diese Punkte könnte Premierminister Juncker am Freitagmittag präsentieren.

Jean-Claude Juncker wird am Freitagmittag erklären, wie es in Sachen Arbeitsmarktpolitik künftig vorwärts gehen wird. Nachdem die Gewerkschaften ihre Teilnahme an den Tripartite-Gesprächen abgesagt haben, ist die Regierung am Zug. Sie muss nun Maßnahmen vorlegen, um einerseits den Arbeitsmarkt trotz schlechter Wirtschaftsprognosen in Schwung zu halten und andererseits den Arbeitnehmern nicht zu viele Zugeständnisse abzuringen.

Bei seiner Rede im Parlament am Mittwoch hat Jean-Claude Juncker bereits eine Marschrichtung vorgegeben. So soll in den nächsten drei Jahren die automatische Gehaltsanpassung maximal einmal pro Jahr erfolgen. Als Ausgleich für schwächere Einkommensgruppen können diese vermutlich von Steuererleichterungen profitieren. Die Arbeitnehmerrechte dürften verstärkt werden, indem ein neues Gesetz die Befugnisse der Personalvertretungen regelt. Der befristete Arbeitsvertrag könnte flexibler gestaltet werden.

L'essentiel Online

Deine Meinung