Neuwahlen – DP geht mit Viererspitze in den Wahlkampf

Publiziert

NeuwahlenDP geht mit Viererspitze in den Wahlkampf

LUXEMBURG - Claude Meisch, Xavier Bettel, Charles Goerens und Maggy Nagel: Die Liberalen ziehen mit vier Spitzenkandidaten in den Wahlkampf.

Nicht einen, sondern gleich vier Kandidaten schickt die DP in den Wahlkampf für die vorgezogenen Neuwahlen am 20. Oktober. Das hat die Partei am Dienstagabend entschieden. Der Parteichef und Bürgermeister der Hauptstadt, Xavier Bettel, kämpft im Zentrum um Stimmen. Claude Meisch, Fraktionschef und Bürgermeister von Differdingen, zieht im Süden in den Kampf. Der Europa-Abgeordnete und Ex-Minister Charles Goerens macht sich im Norden Luxemburgs für seine Partei stark. Im Wahlbezirk Osten geht die Bürgermeisterin von Bad-Mondorf, Maggy Nagel, für die Liberalen auf Stimmenfang.

«Wir stellen vier sehr verschiedene Kandidaten auf und ergänzen uns im Team», erklärte Claude Meisch nach der Entscheidung. «Wir wollen nicht mit Köpfen Wahlkampf machen, sondern mit Ideen», versicherte Meisch weiter. Damit wolle die DP sich von der CSV und LSAP abgrenzen, die gezielt auf eine Führungspersönlichkeit setzten. «Wir wollen uns um die Zukunft des Landes kümmern und um die Probleme, die die Regierung links liegen gelassen hat.» Dazu gehöre die Arbeitslosigkeit und die Bildungspolitik.

Die Liberalen wollen ihre Listen bis zum 8. August vollständig auslegen. Die DP will «neue, junge und dynamische» Gesichter aufstellen, wie Parteichef Bettel versicherte. Der Bürgermeister der Hauptstadt bekräftigte zudem, er stehe nach den Wahlen nicht für einen Ministerposten zur Verfügung, sondern wolle sich weiter um die Geschicke der Hauptstadt kümmern.

Die Neuwahlen sollen nach dem angekündigten Rückzug der Regierung am 20. Oktober stattfinden.

(sb mit jw/L'essentiel Online)

Deine Meinung