In Luxemburg – Drei Fahrzeug-Brände am Osterwochenende
Publiziert

In LuxemburgDrei Fahrzeug-Brände am Osterwochenende

ESCH-SUR-ALZETTE - Die Feuerwehren in Luxemburg mussten am Samstag zu gleich drei Fahrzeugbränden ausrücken. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr in Esch hatte am Osterwochenende einiges zu tun.

Die Feuerwehr in Esch hatte am Osterwochenende einiges zu tun.

L'essentiel

In Luxemburg liefen am Karsamstag offenbar die Motoren heiß: Im Raum Esch/Alzette gingen am Samstag zwei Fahrzeuge innerhalb weniger Stunden in Flammen auf. Der erste Brand ereignete sich gegen 15 Uhr in Belval. Ein BMW fing aus unbekannten Gründen nahe des Einkaufszentrums Feuer. Laut Angaben von 112 wurde niemand verletzt.

Am Sonntag um 1 Uhr morgens gab es dann den nächsten Autobrand: Auf der Place Benelux in Esch/Alzette wurde ein Fahrzeug ein Raub der Flammen. Auch hier kamen keine Menschen zu Schaden. Am Samstagmorgen war die Escher Feuerwehr auch wegen eines Brands in einem Dachgeschoss ausgerückt.

Die Nacht davor, gegen 1.15 Uhr, mussten auch die Kollegen aus Remerschen wegen eines Autobrands eingreifen. Die Helfer hatten den Fahrzeugbrand am Ortsausgang von Remerschen in Richtung Schengen schnell unter Kontrolle.

(L'essentiel)

Deine Meinung