NBA – Dritte Pleite in Folge für die Warriors – KD fliegt
Publiziert

NBADritte Pleite in Folge für die Warriors – KD fliegt

In der NBA strauchelt Meister Golden State Warriors weiter. Auch das Comeback zweier Stars konnte die Pleite gegen die Bucks nicht verhindern.

WASHINGTON, DC - FEBRUARY 28: Kevin Durant #35 of the Golden State Warriors shoots against the Washington Wizards during the first half at Capital One Arena on February 28, 2018 in Washington, DC. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Patrick Smith/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

WASHINGTON, DC - FEBRUARY 28: Kevin Durant #35 of the Golden State Warriors shoots against the Washington Wizards during the first half at Capital One Arena on February 28, 2018 in Washington, DC. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. Patrick Smith/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

AFP/Patrick Smith

Sie straucheln weiter den Playoffs entgegen: Die Basketballer der Golden State Warriors sind in der NBA außer Tritt geraten. Auch die Comebacks von Kevin Durant und Draymond Green konnten die 107:116-Niederlage gegen die Milwaukee Bucks nicht verhindern.

Durant hatte bei seiner Rückkehr die Nerven mal wieder nicht im Griff. Der Forward kassierte kurz vor der Pause eine Ejection und war somit raus aus der Partie. Aber auch mit KD hatten die Warriors gegen die starken Bucks um Giannis Antetokounmpo (32 Punkte) nicht viel zu melden. Einzig Quinn Cook stach mit seinen 30 Zählern bei den Dubs heraus. Am Ende stand dennoch die dritte Pleite in Folge für die Kalifornier.

Im Spitzenspiel setzten sich die San Antonio Spurs in einem spannenden Match gegen die Oklahoma City Thunder durch. LaMarcus Aldridge war 25 Punkten und elf Rebounds bester Akteur der Spurs. Bei den Thunder erzielte Paul George 26 Zähler.

Die Philiadelphia 76ers gaben am Donnerstag bekannt, dass Star-Spieler Joel Embiid beim 118:101-Erfolg gegen die New York Knicks am Mittwoch einen Jochbeinbruch am linken Auge erlitt. US-Medienberichten zufolge wird der 24-Jährige seinem Team mindestens zwei bis vier Wochen fehlen. Die 76ers belegen nach dem achten Sieg in Serie mit einer Bilanz von 44 Siegen und 30 Niederlagen den vierten Platz im Osten und haben sich zum ersten Mal seit 2012 wieder für die Playoffs qualifiziert. Die NBA-Playoffs beginnen am 14. April.

NBA, Ergebnisse:

Detroit Pistons - Washington Wizards 103:92
Miami Heat - Chicago Bulls 103:92
San Antonio Spurs - Oklahoma City Thunder 103:99
Sacramento Kings - Indiana Pacers 103:106
Golden State Warriors - Milwaukee Bucks 107:116

(hej/dpa/L'essentiel)

Deine Meinung