In Bad Kreuznach – Drogen kommen zu spät - Frau zeigt Kurier an
Publiziert

In Bad KreuznachDrogen kommen zu spät - Frau zeigt Kurier an

BAD KREUZNACH - Zu spät und das Falsche geliefert. Das wollte sich eine Kundin nicht gefallen lassen. Also zeigte sie ihren Drogenkurier bei der Polizei an.

Aus Ärger über den Lieferservice hat sich eine Frau über ihren Drogenkurier beschwert - ausgerechnet bei der Polizei. Jetzt haben beide Strafverfahren wegen des illegalen Geschäfts am Hals. Nach Angaben der Polizei hatte die 44-Jährige aus Bad Kreuznach am Samstag die Ermittler angerufen, um den Drogenkurier anzuzeigen.

Der 32-Jährige habe zu spät und das Falsche geliefert. Die Drogen hatte die Frau im Voraus bezahlt. Über die Folgen ihres Anrufs sei sich die unzufriedene Käuferin im Klaren gewesen, hieß es. Sie habe aber nicht akzeptieren wollen, dass sie das Bestellte nicht bekam.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung