Radsport – Drucker ist «sicher» bei der Tour de France dabei

Publiziert

RadsportDrucker ist «sicher» bei der Tour de France dabei

LUXEMBURG – Der luxemburgische Radprofi Jempy Drucker soll in diesem Sommer mit seinem neuen Team Cofidis die Klassementfahrer bei der Tour de France unterstützen.

Jempy Drucker soll in diesem Jahr zum ersten Mal die Tour de France fahren.

Jempy Drucker soll in diesem Jahr zum ersten Mal die Tour de France fahren.

Editpress/Julien Garroy

Jempy Drucker wird in diesem Jahr voraussichtlich zum ersten Mal bei der Tour de France teilnehmen. Der 34-jährige Luxemburger, der sich dem französischen Team Cofidis angeschlossen hat, wird dort wohl die Klassementfahrer und Leader Guillaume Martin und Elia Viviani unterstützen. «Wir werden Jempy Drucker auf jeden Fall in unser Aufgebot aufnehmen», teilte Teammanager Cédric Vasseur der Mannschaft mit. Wir kennen seine Erfahrung und seine Leistungsfähigkeit».

Bei seinem ersten Rennen für die Cofidis-Mannschaft bereitete er die Sprints für Christophe Laporte vor, der eine Etappe gewann und bei einer anderen Etappe Zweiter wurde. Der ehemalige Fahrer des deutschen Teams Bora-Hansgrohe wird ab Donnerstag, 19. Februar, bei der Tour des Alpes-Maritimes und des Var am Start sein, bevor es nach Tirreno-Adriatico in die Klassikersaison geht (Mailand-San Remo, Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix).

Drucker hat dreimal die Spanien-Rundfahrt bestritten, 2016 eine Etappe gewonnen. Einmal nahm er bisher am Giro d'Italia teil. Nur bei der Frankreich-Rundfahrt war er bislang noch nicht dabei. Doch auch hinter der Tour de France wird er in diesem Jahr wohl ein Häkchen machen können.

(Tom Vergez/L'essentiel)

Deine Meinung