In Südafrika – Dschungelcamp soll Ende Januar starten
Publiziert

In SüdafrikaDschungelcamp soll Ende Januar starten

Am 21. Januar ist es so weit: Trotz Omikron-Variante plant RTL das Dschungelcamp in Südafrika zu produzieren. Die ersten Teilnehmer stehen bereits fest.

Realitystar Filip Pavlovic (von links), Modeschöpfer Harald Glööckler und Sänger Lucas Cordalis gehören zu den Kandidaten.

Realitystar Filip Pavlovic (von links), Modeschöpfer Harald Glööckler und Sänger Lucas Cordalis gehören zu den Kandidaten.

DPA/Henning Kaiser/jens Kalaene

Omikron zum Trotz: Das RTL-Dschungelcamp soll am 21. Januar in Südafrika starten. «Nach aktueller Planung soll die 15. Staffel von "Ich bin Star – Holt mich hier raus!" mit neuen Kandidaten, neuen Prüfungen und ganz viel Spaß in der Nähe des Kruger-Nationalparks produziert werden – natürlich unter Beobachtung der aktuellen Corona-Entwicklungen», teilte RTL am Dienstag mit. Begleitet werden die Kandidaten wieder vom Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Wer König oder Königin der Südafrika-Premiere wird, soll sich am 5. Februar entscheiden.

Das australische Dschungelcamp-Pendant «I'm a Celebrity – Get Me Out of Here!» findet seit 2015 in Südafrika statt. Da RTL derzeit nicht im australischen Dschungel produzieren kann, nutzt der Sender das Südafrika-Camp der Australier. Dort gehen zwölf Kandidaten auf Sternenjagd. Benannt sind bereits Designer Harald Glööckler, Sänger Lucas Cordalis und Reality-TV-Kandidat Filip Pavlovic.

Gedreht wird in der spektakulären Savannenlandschaft nahe dem Blyde River Canyon. Da gibt es zwar viele schöne und gefährliche Tiere und Landschaften für Mut- und Ekelproben, aber keinen Dschungel. Der Kap-Staat bietet den Machern allerdings wegen der geringeren Zeitverschiebung zu Deutschland – gerade mal eine Stunde – dramaturgische Vorteile.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung