Handball in Luxemburg – Düdelingen entführt die Punkte von den Red Boys

Publiziert

Handball in LuxemburgDüdelingen entführt die Punkte von den Red Boys

DIFFERDINGEN – In der Sales-Lentz-League haben die Red Boys ihre erste Saisonniederlage kassiert. Sie unterlagen zu Hause HB Düdelingen.

Dan Mauruschatt (rechts) und seine Düdelinger entführten die Punkte aus Differdingen.

Dan Mauruschatt (rechts) und seine Düdelinger entführten die Punkte aus Differdingen.

Editpress/Gerry Schmit

Es war ein spannendes, aber kein hochklassiges Handball-Spitzenspiel: Am Wochenende empfingen die Red Boys Differdingen HB Düdelingen in der heimischen Halle. Die Differdinger hatten aufgrund ihrer Europapokal-Einsätze erst zwei Spiele in der Sales-Lentz-League absolviert und beide siegreich gestaltet. Der Tabellenzweite aus Düdelingen konnte drei der ersten vier Spiele gewinnen.

Düdelingen machte von Beginn an den etwas agileren Eindruck und lag die meiste Zeit in Führung. Allerdings war die Partie von vielen Fouls und Nicklichkeiten geprägt. Am Ende wurde es doch noch einmal spannend, aber die Gäste retteten ihren Vorsprung über die Zeit.

Der Spitzenreiter Handball Esch hatte in seiner Partie gegen HB Petingen alles im Griff. Mit einem ungefährdeten 28:15-Erfolg bleiben sie weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Sales-Lentz-League
Handball Käerjeng – HC Berchem 23:28
Red Boys Differdingen – HB Düdelingen 22:24
HBC Schifflingen – Chev Diekirch 24:23
Handball Esch – HB Petingen 28:15

(hej/L'essentiel)

Tabelle:

1. Handball Esch 5 155:109 10

2. HB Düdelingen 5 144:122 8

3. HC Berchem 4 123:98 6

4. Red Boys Differdingen 3 92:68 4

5. HB Petingen 5 99:138 4

6. Handball Käerjeng 4 111:103 2

7. HBC Schifflingen 4 112:141 2

8. Chev Diekirch 4 77:113 0

Deine Meinung