Trier-Ruwer – Durchfall-Bakterien im Trinkwasser

Publiziert

Trier-RuwerDurchfall-Bakterien im Trinkwasser

TRIER - Im Trinkwassernetz des Trierer Stadtteils Ruwer sind Coli-Bakterien gefunden worden. Sie können Durchfallerkrankungen auslösen.

Im Trinkwasser in Trier-Ruwer sind Coli-Bakterien gefunden worden.

Im Trinkwasser in Trier-Ruwer sind Coli-Bakterien gefunden worden.

DPA

Das Gesundheitsamt empfahl den Bewohnern am Donnerstag, vorsorglich das Wasser abzukochen, teilte die Kreisverwaltung Trier-Saarburg mit. Über Lautsprecherdurchsagen wurden die betroffenen Bürger informiert. «Die Verunreinigung ist aber relativ gering», sagte ein Sprecher. Deshalb dürften die meisten Menschen wohl keine Gesundheitsprobleme bekommen.

Unklar ist nach Kreisangaben noch, wie die Bakterien in das Netz kamen. Möglicherweise sei Oberflächenwasser über ein kaputtes Rohr in das Trinkwassersystem geraten. Dafür spreche, dass das Wasser in einem Hochbehälter in Trier-Ruwer nicht belastet sei. Das hätten Proben ergeben.

Das Gesundheitsamt und der Wasserversorger VG-Werke Ruwer versuchten, die Ursache für die Verkeimung zu finden und zu beseitigen. Das gesamte Trinkwassernetz von Trier-Ruwer sollte in den kommenden Tagen mehrfach gespült und zusätzlich gechlort werden.

(L'essentiel Online/dpa)

Deine Meinung