Absurde Hosen-Trends – Durchsichtige Jeans ernten im Netz nur Häme
Publiziert

Absurde Hosen-TrendsDurchsichtige Jeans ernten im Netz nur Häme

Wer soll diese transparente Hosen im Jeans-Look tatsächlich tragen? Auch sonst kommen gerade einige merkwürdige Modelle in den Verkauf.

«Denk um die Ecke mit diesen ungewöhnlichen, durchsichtigen Plastik-Jeans – die Leute werden mit Sicherheit darüber reden» – so beschreibt Topshop das neuste Hosen-Modell in seinem Onlineshop. Und genau das tun die Leute auf Social Media, wenn auch nicht gerade positiv:

«Durchsichtige Plastik-Jeans – geht es euch gut, Topshop?»

«Topshop verkauft komplett transparente Jeans – noch nie hat mich ein Kleidungsstück so sehr verwirrt.»

«Endlich! Topshop hat Jeans hergestellt, die nicht verwaschen werden können.»

Das umgerechnet rund 80 Euro teure, ausgefallene Kleidungsstück folgt nur einen Monat nach den gewöhnlichen Jeans mit ungewöhnlichen Plastikfenstern an den Knien, für die das britische Modeunternehmen ebenfalls Online-Häme eingefahren hat.

Revolutionär oder nur PR-Aktion?

Vielleicht sind die durchsichtigen Plastik-Jeans (wieso heißen die überhaupt noch Jeans?) eine künstlerische Antwort auf die Reaktionen auf die Plastikfenster-Jeans. Vielleicht macht Topshop das auch nur, um (erfolgreich) Aufmerksamkeit zu generieren.

Vielleicht sind die Dinger auch tatsächlich praktisch, wenn es am Openair wie aus Kübeln schüttet, Sie aber viel zu viel Effort in Ihr Festival-Outfit gesteckt haben, um es nun mit normalen langen Hosen zu verschandeln. Die kommenden Monate werden es zeigen.

In der Bildstrecke sehen Sie, dass Plastik längst nicht die einzige Absurdität ist, die den Jeans in letzter Zeit widerfahren ist.

(L'essentiel/shy)

Deine Meinung