Motorsport – Dylan Pereira fährt die 24 Stunden von Le Mans

Publiziert

MotorsportDylan Pereira fährt die 24 Stunden von Le Mans

LUXEMBURG – Der Rennfahrer aus dem Großherzogtum hat am Dienstag bekannt gegeben, das Traditionsrennen in Frankreich im einem Boliden von Aston Martin zu bestreiten.

Dylan Pereira nimmt in dieser Saison am 24-Stunden-Rennen von Le Mans und weiteren Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) teil. Das hat der luxemburgische Rennfahrer am Dienstag in den Sozialen Netzwerken bekannt gegeben.

Pereira wird bei dem Wettbewerb in der Kategorie GTE teilnehmen und am Steuer eines Aston Martin V8 Vantage sitzen. Weitere Fabrikate in dieser Klasse kommen von Chevrolet, Ferrari und Porsche.

Pereira hatte im vergangenen Jahr bereits erste Erfahrungen bei der Langstrecken-Weltmeisterschaft gesammelt, als er im November beim 6-Stunden-Rennen von Bahrain teilgenommen und den 18. Platz in der Gesamtwertung belegt hatte. Sein Team hat angekündigt, den Luxemburger in der neuen Saison nicht nur bei den Langstreckenrennen, sondern auch in anderen Wettbewerben starten zu lassen.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung