Otis Anderson Junior – Ehemaliger Football-Profi von Vater erschossen

Publiziert

Otis Anderson JuniorEhemaliger Football-Profi von Vater erschossen

Die NFL steht unter Schock. Otis Anderson Junior ist tot. Der 23-jährige Football-Profi wurde im Haus seiner Eltern von seinem Vater erschossen. 

Otis Anderson wurde offenbar von seinem Vater erschossen.

Otis Anderson wurde offenbar von seinem Vater erschossen.

Picturedesk

Das tragische Familienunglück passierte am Montagabend im Haus der Eltern des Football-Stars in Jacksonville (Florida). Laut dem Polizeibericht wurde der 23-jährige ehemalige Football-Star im Haus leblos aufgefunden, kam ins Krankenhaus, wo er schließlich für tot erklärt wurde. 

Hundebiss als Streitauslöser

Dem Ableben des 23-Jährigen ist ein Streit mit seinem Vater vorausgegangen. Dabei soll es um einen Hundebiss gegangen sein, wie die ebenfalls anwesende Mutter bei der Einvernahme verklärte.

Andersons Vater zog schließlich eine Waffe und schoss seinen Sohn an. Auch seine Ehefrau wurde von einem Schuss getroffen, ist allerdings außer Lebensgefahr. Der vermeintliche Täter wurde bereits festgenommen. Ihm steht eine Anklage wegen Mordes an seinem Sohn und versuchten Mordes an seiner Ehefrau bevor. 

Der 23-jährige Footballer war im NFL-Draft 2021 nicht ausgewählt worden, allerdings danach von den Los Angeles Rams unter Vertrag genommen worden. Anderson kam jedoch in der NFL nicht zum Einsatz und wurde erst kürzlich wieder entlassen. 

(L'essentiel/red)

Deine Meinung