Terror in Frankreich – Ein Tag der Trauer - auch in Luxemburg

Publiziert

Terror in FrankreichEin Tag der Trauer - auch in Luxemburg

LUXEMBURG - Im Großherzogtum wehten nach den terroristischen Anschlägen in Paris die Flaggen auf halbmast. Premier Bettel weilte beim Schweigemarsch in Paris.

AFP

Als Reaktion auf die fürchterlichen Terroranschläge in Frankreich werden am Sonntag auf allen öffentlichen Gebäuden in Luxemburg die Flaggen auf halbmast gesetzt. Die Kommunen wurden eingeladen, das selbe zu tun. Bei der Gëlle Fra in der Hauptstadt findet am Sonntagnachmittag (15 Uhr) eine weitere Solidaritätskundgebung für die Opfer von Paris statt. Mehr dazu hier.

Link: Der Live-Bericht zum Trauermarsch in Paris

Premierminister Xavier Bettel reiste mit dem Zug nach Paris, um an dem gewaltigen Trauermarsch in der französischen Hauptstadt teilzunehmen. Über eine Million Teilnehmer werden dort erwartet. Bettel erklärte in einer Mitteilung seine «Solidarität mit dem französischen Volk in diesem Moment der Trauer und Empörung». Auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird an der Kundgebung teilnehmen.

(L'essentiel)

Deine Meinung