Luxemburg – Ein Uhu versperrt Passanten im Grund den Weg

Publiziert

LuxemburgEin Uhu versperrt Passanten im Grund den Weg

LUXEMBURG-STADT – Auf dem Weg zur Arbeit hatten die Mitarbeiter des Nationalen Museums für Naturgeschichte am Dienstagmorgen eine seltsame Begegnung.

So eine Begegnung hat man nicht alle Tage. Das müssten sich jedenfalls die Mitarbeiter des Nationalen Museums für Naturgeschichte am Dienstagmorgen gesagt haben. Auf dem Weg zur Arbeit im Grund begegneten sie gegen 8.15 Uhr einem waschechten Uhu, der ihnen den Weg versperrte. Natürlich landete ein Foto des nächtlichen Jägers in den sozialen Medien.

Die Eulenart (Bubo bubo) kann bis zu 75 Zentimeter groß werden. Sie gilt als der größte nachtaktive Greifvogel in Europa und ist doppelt so groß wie die die Waldohreule. In Luxemburg galt sie 40 Jahre lang als ausgestorben, bevor sie wieder auftauchte – dank der Einführung verschiedener Schutzmaßnahmen.

(pp/L'essentiel)

Deine Meinung