Neues Gesetz Luxemburg – Einbürgerungstests behalten ihre Gültigkeit

Publiziert

Neues Gesetz LuxemburgEinbürgerungstests behalten ihre Gültigkeit

LUXEMBURG - Sie haben den Sprachtest und die Prüfung in Bürgerkunde vor dem neuen Nationalitätengesetz bestanden? Dann müssen Sie keine Angst um die Gültigkeit haben.

Justizminister Félix Braz sagt, dass die alten Einbürgerungstests weiterhin zählen.

Justizminister Félix Braz sagt, dass die alten Einbürgerungstests weiterhin zählen.

Editpress

Seit dem 1. April ist das neue Nationalitätengesetz in Luxemburg in Kraft getreten. Das hat einige Änderungen bei der Einbürgerung zur Folge. Aber was ist mit den Menschen, die noch die alten Sprachtests und Prüfungen in Bürgerkunde absolviert und bestanden haben? Der Justizminister beruhigt. In einer parlamentarischen Antwort versichert Félix Braz, das die alten Tests auch nach dem 1. April noch ihre Gültigkeit behalten.

Mittlerweile gibt es den Bürgerkunde-Kurs in der ursprünglichen Form nicht mehr. Er wurde durch «Das Zusammenleben in Luxemburg» ersetzt. Die Prüfung darin umfasst Kenntnisse zu den Bürgerrechten, den öffentlichen Einrichtungen und der Geschichte des Landes. Für die Personen, die gerade in einem laufenden Verfahren sind und die alten Test bereits gemacht haben, gibt es einen kleine Sonderprüfung. Sie müssen aber nicht die neuen Tests machen.

«Rund 800 Personen waren davon Betroffen und die überwiegende Mehrheit hat die Sonderprüfung bereits gemacht», sagt Braz auf Anfrage von Diane Adehm und Gilles Roth.

(FR/L'essentiel)

Deine Meinung