In Metz – Eine extra Burger-Kreation für Angela Merkel

Publiziert

In MetzEine extra Burger-Kreation für Angela Merkel

METZ – So ein deutsch-französischer Ministerrat macht hungrig: Eine Metzer Burgerei legt für den Besuch von Angela Merkel und François Hollande eine gewagte Kreation hin.

«Einmal Rammstein für Frau Merkel, s'il-vous plaît.» Für den «Boogie Burger» in Metz wäre es natürlich das ultimative Sahnehäubchen auf dem schon jetzt gelungenem Werbegag, wenn die Kanzerlin an diesem Donnerstag tatsächlich zur Mittagpause in die Burgerei hereinschneit und einen der Burger an ihren deutschen Gaumen lässt. An diesem Donnerstag empfängt Präsident François Hollande die Bundeskanzlerin zu Regierungskonsultationen, zahlreiche Minister beider Länder nehmen ebenfalls teil.

Dafür haben die findigen Metzer Burgerbruzzler eine neue Kreation gezaubert: Rammstein heißt das gute Stück. Nicht wie der US-Militärplatz Ramstein bei Kaiserslautern, sondern wie die Hardrock-Band Rammstein aus Berlin.

Meerrettich und Sauerkraut

Zusammengehalten wird der Burger mit dem deutschen Namen aber von lothringischem Brot, das laut Républicain Lorrain von einem lokalen Bäcker stammt. Zwischen die Teigstücke packen die Burgerbruzzler von der Rue du Pont-des-Morts Hackfleisch, Raclettekäse und Meerrettich. Soweit so gut. Den Kalorienbedarf für die nächsten drei Tage deckt dann der teutonische Anteil ab: deftiges Sauerkraut und Frankfurter Würstchen.

Ob das der Kanzlerin munden würde? Der Zeitschrift Myself erklärte Merkel jedenfalls vor Jahren: «Man darf nicht in jedes Weißbrot-Schnittchen beißen, das einem hingestellt wird.» Aber wenn der deutsch-französische Rammstein zu schwer wird, könnte sie ihren Kollegen ja ein Stück abgeben.

(sop/L'essentiel)

Deine Meinung