Gaffer – Eingeklemmter Autofahrer filmt eigene Rettung

Publiziert

GafferEingeklemmter Autofahrer filmt eigene Rettung

Am Montag kam es auf der Autobahn bei Forchheim in Deutschland zu einem schweren Unfall. Das Besondere daran: Der schwer verletzte Unfallfahrer filmte seine eigene Rettung.

Mit Gaffern haben viele Rettungskräfte zu kämpfen. Auf einen Gaffer der besonderen Art trafen allerdings die Retter bei einem Unfall auf der A73 bei Forchheim in Bayern. Am Montag verlor ein 43-jähriger Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mehrfach gegen die Mittel- respektive Leitplanke. Er und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt und eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste das Dach aufschneiden, um die Verunglückten zu retten. Kurz nachdem das Dach abgetrennt war, packte der Mann sein Smartphone aus und filmte die Einsatzkräfte. Der Einsatzleiter: «Als wir das Autodach abhoben, streckte sich uns plötzlich eine Hand mit Handy entgegen. Das ist mir noch nie passiert. Normalerweise sind es die Gaffer, die am Unfallort vorbeifahren.»

Helikopter im Einsatz

Der Stadtbrandmeister weiter: «So ein Dach hat ein wahnsinniges Gewicht, das müssen wir auf jeder Seite mit drei, vier Mann stemmen. Dabei hält der Verletzte die Kamera auf sich und wieder auf uns. Da schüttelt man nur den Kopf.»

Mit dem Rettungshelikopter wurden der Unfallgaffer und seine Beifahrerin ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war für eine Stunde komplett gesperrt. Nach Schätzung der Polizei entstand ein Sachschaden von 50’000 Euro.

(L'essentiel/sf)

Deine Meinung