In Luxemburg – Einsturzgefahr: Züge die ganze Nacht blockiert

Publiziert

In LuxemburgEinsturzgefahr: Züge die ganze Nacht blockiert

LUXEMBURG-STADT/KLEINBETTINGEN – Am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr wurde der Zugverkehr zwischen der Hauptstadt und Kleinbettingen unterbrochen. Ein Silo droht einzustürzen.

Nichts geht mehr zwischen Kleinbettingen und Luxemburg-Stadt.

Nichts geht mehr zwischen Kleinbettingen und Luxemburg-Stadt.

Am Mittwoch gegen 22.30 Uhr wurde der Zugverkehr zwischen Luxemburg-Stadt und Kleinbettingen wegen der Gefahr eines Silo-Einsturzes eingestellt. Auch das Personal einer Schaltanlage ist in Sicherheit gebracht worden, wie die CFL berichtet. Ersatzbusse seien für Reisende bereitgestellt.

Die Störungen, die in der Nacht auf Donnerstag behoben werden sollen, könnten sich laut CFL «mindestens sechs Stunden» hinziehen. Weitere Details liegen bisher nicht vor.

(L'essentiel)

Deine Meinung