Australien – Entführer von Cleo wird in Klinik eingeliefert
Publiziert

AustralienEntführer von Cleo wird in Klinik eingeliefert

Nach der Befreiung der entführten vierjährigen Cleo sind erste Bilder des Tatverdächtigen aufgetaucht. Der Mann soll eine Kopfverletzung erlitten haben.

Vom Entführer der vierjährigen Cleo sind erste Aufnahmen aufgetaucht. Der 36-Jährige wurde gegen Mittag (Ortszeit) mit einem Krankenwagen von der Polizeistation Carnarvon ins Krankenhaus gebracht. Man geht davon aus, dass er eine Kopfverletzung erlitten hat.

Der Mann ist auf Aufnahmen des australischen Fernsehsenders 9 News Perth mit einer Bandage um den Kopf zu sehen, während ein Beamter ihn mit einer Decke vor der Kamera abschirmt.

Regierung setzte eine Belohnung von 1 Million Australischen Dollar aus

Cleo wurde am Mittwoch gegen 1 Uhr morgens (Ortszeit) von der Polizei allein in einem Zimmer des Hauses in Carnarvon, etwa 75 Kilometer südlich des Ortes, an dem sie verschwand, entdeckt. Das Mädchen wurde am Morgen des 16. Oktobers aus dem Familienzelt auf einem beliebten Campingplatz entführt. Auch die Familie des Mädchens wohnt in Carnavon. Der Täter stand in keiner Verbindung zur Familie.

Die Regierung des Bundesstaates Westaustralien hatte eine Belohnung von einer Million Australischen Dollar für Hinweise ausgesetzt, die zum Auffinden des Mädchens führen.

(L'essentiel/DPA/job)

Deine Meinung