Agde – Enthauptete Frau in Südfrankreich aufgefunden
Publiziert

AgdeEnthauptete Frau in Südfrankreich aufgefunden

In Agde im Süden Frankreichs hat die Polizei einen grausigen Fund gemacht: In einer Wohnung fand sie eine enthauptete Frau – der Kopf soll auf dem Küchentisch gelegen haben.

In Agde, im Süden Frankreichs, hat die Polizei einen grausigen Fund gemacht. (Symbolbild) 

In Agde, im Süden Frankreichs, hat die Polizei einen grausigen Fund gemacht. (Symbolbild) 

Michel Euler / AP / picturedesk.com

Medienberichten zufolge ist am Mittwoch in der Küstenstadt Agde im Süden Frankreichs eine 77-jährige Frau enthauptet aufgefunden worden. Wie unter anderem die französische Zeitung «Le Figaro» berichtet, fanden Sicherheitskräfte die Leiche der Seniorin in ihrer Wohnung. 

Die Polizei wurde von dem Sohn getöteten Frau informiert, nachdem er sie länger nicht erreichen hatte können. Dies sei unüblich gewesen, da die beiden normalerweise täglichen Kontakt zueinander pflegten. 

Tatverdächtiger gefasst

Der Verdacht des Sohnes, seiner Mutter könnte etwas zugestoßen sein, bestätigte sich, als die Beamten vor Ort eintrafen. In der Wohnung der Seniorin fanden die Polizisten Kampfspuren. Laut «Le Figaro» lagen im Garten blutverschmierte Latexhandschuhe und Klebebandrollen.

Am Abend berichtete der Sender France Info von der Festnahme eines Tatverdächtigen. Es handele sich um einen Mann in die fünfzig, der bei der Rentnerin kleinere Arbeiten verrichtete. Die pensionierte Grundschullehrerin lebte seit dem Tod ihres Mannes vor zwei Jahren alleine, so der Sender. Zu den näheren Umständen der Tat wurde nichts bekannt. Nach Informationen des Senders BFMTV entwendete der Tatverdächtige eine Bankkarte der Seniorin und hob damit 1000 Euro ab.

(L'essentiel/sm)

Deine Meinung