Bieber im Stripclub – «Er hat mir an den Hintern gefasst»

Publiziert

Bieber im Stripclub«Er hat mir an den Hintern gefasst»

Es ist weiter nichts Ungewöhnliches, wenn ein 19-Jähriger einen Stripclub besucht. Außer er heißt Justin Bieber und hat keine Manieren.

Absolut normal, dass ein 19-Jähriger, dem die Hormone bis dicht unters Dach stehen, auch mal einen Stripclub besuchen möchte. Das dachte sich auch Popstar Justin Bieber und nutzte seinen Aufenthalt in Houston (Texas) für einen Besuch im bekannten Stripclub «V-Live».

Dass der Megastar noch etwas grün hinter seinen Öhrchen ist, zeigte sein Verhalten im Club. Justin ließ sich auf Händen durch den Schuppen tragen (macht man eher an Konzerten). Justin lief oben ohne durch den Club (das wäre eigentlich die Aufgabe der Stripperinnen). Was er aber absolut richtig machte: Er ließ einen Berg von 1-Dollar-Scheinen zurück.

Wie nicht anders zu erwarten, sorgte Justins Besuch für ordentlich Trubel - nicht bei den Gästen, sondern bei den Stripperinnen. Tänzerin «Diamond» twitterte zum Beispiel nach Justins Besuch: «Er hat meinen Hintern angefasst, ich bin fast in Ohnmacht gefallen.» Ihre Kollegin «Johnni Blaze» profitierte nach ihrem Kontakt mit Justin Bieber gar von einem gesteigerten Ego: «Welche Bitch kann schon behaupten, dass sie für Justin Bieber getanzt hat - ich!»

Alle Twitter-Bilder von Justin Biebers rauschendem Abend im Stripclub sehen Sie in der Bildstrecke.

(L'essentiel Online/lme)

Deine Meinung