Lkw voller Gasflaschen – «Er lachte nur und machte obszöne Gesten»

Publiziert

Lkw voller Gasflaschen«Er lachte nur und machte obszöne Gesten»

In Barcelona haben Polizisten einen Lkw-Geisterfahrer mit Schüssen angehalten. Es soll sich um einen psychisch kranken Schweden handeln.

Bullet impacts are seen on the windscreen of a butane gas delivery truck whose driver was fatally shot by Catalan regional police in Barcelona on February 21, 2017.
Spanish police said today they fired on a truck loaded with butane gas bottles which was driving the wrong way down a road in Barcelona, managing to stop it and detain the Swedish driver.
 / AFP PHOTO / Josep Lago

Bullet impacts are seen on the windscreen of a butane gas delivery truck whose driver was fatally shot by Catalan regional police in Barcelona on February 21, 2017.
Spanish police said today they fired on a truck loaded with butane gas bottles which was driving the wrong way down a road in Barcelona, managing to stop it and detain the Swedish driver.
/ AFP PHOTO / Josep Lago

AFP/Josep Lago

Die Polizei in Barcelona hat sich eine filmreife Jagd mit einem Geisterfahrer geliefert, der in einem gestohlenen Lastwagen voller Butangas-Flaschen über den Stadtring raste. Der Mann ließ sich erst nach Schüssen auf den Kleinlaster in der Nähe der Stadtstrände festnehmen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Während der schnellen Fahrt sind einige der Kanister von der Ladefläche gefallen, wie die Zeitung El País berichtet. Dabei sei eine Frau verletzt worden. Der Mann soll auf seiner Irrfahrt ein paar Autos gerammt haben.

Nach Angaben von Innenminister Juan Ignacio Zoido handelte es sich bei dem Geisterfahrer um einen Schweden, der bereits in der Vergangenheit psychische Probleme hatte. Einen «terroristischen Akt» schloss der Minister aus.

Eine Augenzeugin berichtete, der Geisterfahrer habe alle Warnrufe ignoriert, während er in hoher Geschwindigkeit in falscher Richtung über den Stadtring fuhr. «Als die Leute ihn anschrien, lachte er nur und machte obszöne Gesten», sagte Mireira Ruiz der Nachrichtenagentur AFP. Ob es Verletzte gab, war zunächst unklar.

Bilder auf Twitter zeigen den mit Gasflaschen beladenen Lkw.

(L'essentiel/woz/kat)

Deine Meinung