Verkehr in Luxemburg – Eröffnung der Adolph-Brücke wird wieder verschoben
Publiziert

Verkehr in LuxemburgEröffnung der Adolph-Brücke wird wieder verschoben

LUXEMBURG – Die Renovierungsarbeiten der Adolph-Brücke dauern weiter an: Die Wiedereröffnung der Brücke, die das Petrustal überspannt, wird bis mindestens in den März verschoben.

Eigentlich war die Wiedereröffnung für Ende 2016 vorgesehen, dann wurde sie in den Februar 2017 verschoben, und nun steht fest: Die Adolph-Brücke wird nicht vor März 2017 wiedereröffnet. Das teilte die Administration des ponts et chaussées am Freitag mit. Die Verspätung sei bedingt durch «eine ungünstige Wetterlage mit zu niedrigen Temperaturen und Vereisung in den letzten Wochen» die es «unmöglich gemacht haben, die Arbeiten zu beenden».

Die Brücke, die das Petrustal seit 1903 überspannt, wird für 63 Millionen Euro renoviert: Einige 1000 Eisenstangen wurden als Verstärkung in Bau integriert, eine neue und breitere Tragplatte wurde ebenfalls gebaut. Mit 18,70 Meter findet nun auch der Tram darauf Platz. Auch wenn es eine Petition gab, die den Erhalt der provisorischen Brücke forderte, wird die «blaue Brücke» nach der Wiedereröffnung wieder entfernt. Die Arbeiten dabei würden noch weitere 6 Monate dauern.

Für Fahrradfahrer und Fußgänger wird die Brücke allerdings erst ab dem Sommer wieder benutzbar sein.

(red/L'essentiel)

Deine Meinung