Ab Montag – Erste Apotheken wollen digitalen Impfpass anbieten

Publiziert

Ab MontagErste Apotheken wollen digitalen Impfpass anbieten

MAINZ/SAARBRÜCKEN – Wie viele Apotheken an der Ausstellung von digitalen Impfpässen mitwirken werden, lasse sich bislang nicht abschätzen.

Die ersten Apotheken in Rheinland-Pfalz und dem Saarland wollen ab Montag digitale Impfzertifikate erstellen. «Die meisten Apotheken werden aber erst im Laufe der nächsten Wochen diesen Service anbieten können», teilten der Geschäftsführer des rheinland-pfälzischen Landesapothekerverbands, Peter Schreiber, sowie die Apothekenkammer des Saarlandes mit. Viele müssten sich erst mit der neuen Software und den Abläufen vertraut machen. «Immerhin geht es auch darum, Fälschungen und Manipulationen auszuschließen.»

Wie viele Apotheken an der Ausstellung von digitalen Impfpässen mitwirken werden, lasse sich bislang nicht abschätzen. «Für die Apotheken ist das Erstellen von digitalen Impfzertifikaten eine erneute Herausforderung.» Gewissermaßen aus dem Stand heraus, ohne nennenswerte Vorlaufzeit, seien die Apotheken gefragt, einen wichtigen Service anzubieten.

« Nicht in den ersten tagen die Apotheken stürmen »

Die Menschen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland können sich ab Montag unter der Internet-Adresse mein-apothekenmanager.de erkundigen, welche Apotheke vor Ort einen digitalen Impfpass anbietet. Der Verband bat darum, «am besten nicht gleich in den ersten Tagen in die Apotheken zu stürmen».

Sobald das Bundesgesundheitsministerium die Schnittstelle für den QR-Code freigebe, könnten die digitalen Impfnachweise innerhalb weniger Tage eingelesen werden, hatte der Landesimpfkoordinator Daniel Stich (SPD) am Donnerstag erklärt. Wer in einem der 32 Impfzentren des Landes geimpft wurde oder wird, soll den QR-Code für den digitalen Impfnachweis automatisch beim Auschecken erhalten oder zugeschickt bekommen. Alle anderen sollen sich an ihren impfenden Arzt wenden. Der Code kann dann in die Corona-Warn-App oder die neue Impfpass-App CovPass integriert werden.

(L'essentiel/DPA)

Deine Meinung