Mallorca – Erstes Kreuzfahrtschiff in Palma seit Monaten
Publiziert

MallorcaErstes Kreuzfahrtschiff in Palma seit Monaten

In Mallorca ist das erste Kreuzfahrtschiff seit dem Start der Pandemie angekommen. Die Passagiere mussten bei der Ankunft einen negativen Corona-Test vorweisen.

In Palma auf Mallorca ist erstmals seit Ausbruch der Pandemie ein Kreuzfahrtschiff vor Anker gegangen. Das «Mein Schiff 2» der Reederei «Tui Cruises» kam am Donnerstag an. Für die meisten der hauptsächlich deutschen Passagiere war Mallorca Endpunkt der Kreuzfahrt, die über Málaga nach Palma führte.

Bis Ende August sollen mehr als 20 Kreuzfahrtschiffe den Hafen von Palma ansteuern. Wie Flugreisende müssen auch Kreuzfahrtpassagiere bei der Ankunft in Palma einen negativen Corona-Test, ein Impfzertifikat oder den Nachweis einer überstandenen Corona-Erkrankung vorlegen. Die Corona-Zahlen gehen in Spanien seit Monaten kontinuierlich zurück. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt auf den Balearen derzeit sogar nur rund 19. Dieser Wert ist nur knapp schlechter als in Valencia (ca. 17) und in Galicien (ca. 18).

Lockerungen ab 19. Juni

Die Regionalregierung will die Sperrstunde für Gastronomiebetriebe und Nachtlokale ab 19. Juni von Mitternacht auf zwei Uhr morgens verlegen. Das wolle man am Freitag offiziell beschließen, sagte der Sprecher der Regionalregierung, Iago Negueruela, vor Journalisten in Palma.

In den Außenbereichen von Restaurants sollen statt wie bisher zehn neu zwölf Personen an einem Tisch Platz nehmen dürfen. In den Innenbereichen darf die Auslastung der Plätze maximal 50 Prozent betragen, und nur sechs Personen dürfen an einem Tisch sein. Wirte können ihre Gäste wieder am Tresen bedienen, wo Gruppen von höchstens zwei Personen erlaubt sind. Die Diskotheken sind weiterhin geschlossen.

(L'essentiel/DPA/mur)

Deine Meinung