Ben Stiller bei Selenski: «Es ist mir eine große Ehre, Sie sind mein Held»
Publiziert

Ben Stiller bei Selenski«Es ist mir eine große Ehre, Sie sind mein Held»

Der Hollywood-Star Ben Stiller ist nach Kiew gereist und hat den ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenski getroffen.

1 / 4
Herzliche Begrüßung: Ben Stiller (links) bei Wolodimir Selenski. (20. Juni 2022)

Herzliche Begrüßung: Ben Stiller (links) bei Wolodimir Selenski. (20. Juni 2022)

AFP
«Ich spüre, dass das Geschehen hier schwer zu verstehen ist, wenn man nicht vor Ort war»: Ben Stiller in Kiew.

«Ich spüre, dass das Geschehen hier schwer zu verstehen ist, wenn man nicht vor Ort war»: Ben Stiller in Kiew.

REUTERS
Die beiden tauschen sich auch über ihre Schauspielkarrieren aus.

Die beiden tauschen sich auch über ihre Schauspielkarrieren aus.

AFP

Hollywood-Star Ben Stiller hat dem ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenski einen Solidaritätsbesuch in Kiew abgestattet. «Es ist mir eine große Ehre, Sie sind mein Held», sagte Stiller Selenski am Montag in der ukrainischen Hauptstadt. Mit Blick auf Selenskis Reden vor Publikum in unterschiedlichen Ländern sagte Stiller dem ukrainischen Präsidenten, es sei «wirklich inspirierend», wie er «sein Land und die ganze Welt» mobilisiere.

Der US-Schauspieler Stiller besuchte Selenski anlässlich des Weltflüchtlingstags. Selenskis Präsidialbüro veröffentlichte Bilder des Treffens. Stiller hatte zuvor die Kiewer Vorstadt Irpin besucht, wo zu Beginn des russischen Angriffskriegs heftige Kämpfe stattfanden. «Ich spüre, dass das Geschehen hier schwer zu verstehen ist, wenn man nicht vor Ort war», sagte der 56-Jährige dem Präsidenten. Es sei «etwas anderes», es direkt vor Ort zu sehen und mit Menschen darüber zu sprechen.

Selenski bedankt sich auf Englisch

Selenski bedankte sich bei Stiller auf Englisch für seinen Besuch und sagte ihm, es sei «sehr wichtig», den Menschen weiter in Erinnerung zu rufen, was in der Ukraine passiert. «Es ist nicht interessant, jeden Tag über den Krieg zu sprechen», sagte Selenski. «Aber für uns ist das sehr wichtig.» Stiller und Selenski tauschten sich auch über die jeweiligen Schauspielkarrieren aus. Selenski war vor seiner Wahl zum Präsidenten im Jahr 2019 in der Ukraine vor allem für seine Rolle in der satirischen TV-Serie «Diener des Volkes» bekannt, in der er einen Schullehrer spielte, der unerwartet Präsident wird.

«Sie haben eine große Schauspielkarriere aufgegeben», sagte Stiller, der in den vergangenen Jahrzehnten vor allem als Komödien-Darsteller berühmt wurde. «Nicht so groß wie Ihre», antwortete Selenski, woraufhin beide lachten.

(AFP/chk)

Deine Meinung

0 Kommentare