Neue Erfindung: Essbares Klebeband hält deinen Dürüm und Burrito zusammen
Publiziert

Neue ErfindungEssbares Klebeband hält deinen Dürüm und Burrito zusammen

Studentinnen der Johns Hopkins University haben ein essbares Klebeband zum Verschließen von Burritos erfunden. Ist das ‹Tastee› Tape total genial oder total unnötig?

von
Luise Faupel
Ein Burrito fällt meistens bereits nach den ersten Bissen auseinander. Studentinnen der Johns Hopkins University haben deshalb das Tastee Tape erfunden.

Ein Burrito fällt meistens bereits nach den ersten Bissen auseinander. Studentinnen der Johns Hopkins University haben deshalb das Tastee Tape erfunden.

Getty Images

Von Burritos, Dürüms und Wraps landet gerne mehr als die Hälfte wieder auf dem Teller – oder im schlimmsten Fall auf dem weißen T-Shirt. Das von vier US-amerikanischen Studentinnen erfundene Tastee Tape soll das künftig verhindern.

Kein Grimassenschneiden mehr dank Klebeband: Das Tastee Tape soll Burritos fest zusammenhalten.

Kein Grimassenschneiden mehr dank Klebeband: Das Tastee Tape soll Burritos fest zusammenhalten.

Getty Images / iStock 

«Erin aß gerade einen Burrito, als die Tortilla aufplatzte und alle Zutaten auf Erin fielen», erzählt Tyler Guarino, Ingenieurstudentin an der Johns Hopkins University in Baltimore (USA), im Interview mit CNN Travel.

Dieser Kantinenunfall kam genau richtig, denn Erins Freundinnen Tyler Guarino, Marie Eric und Rachel Nie, allesamt amerikanische Studierende der Johns Hopkins University, suchten zu diesem Zeitpunkt nach einer Erfindungsidee für ihr Produktdesign-Studium. Das Tastee Tape war geboren!

Unscheinbar, aber oho

Die Erfindung, ein durchsichtiges, essbares Klebeband, soll Burritos künftig fest geschlossen halten. Und die Hände und Kleider sauber. Für die Fotos des Posts auf Instagram wurde das Tastee Tape blau eingefärbt, um es besser sichtbar zu sein – swipe für das zweite Bild.

Um zu diesem Prototyp zu gelangen, untersuchten die vier Frauen die Struktur eines klassischen Klebebands, um essbare Gegenstücke zu entwickeln. Der Entwicklungsprozess dauerte mehrere Monate lang.

«Wir haben ungefähr fünfzig Formeln getestet, bevor wir zum Endergebnis kamen», erzählt Tylor Guarino. Ihre Kriterien? Das Klebeband sollte farblos sein, ohne Eigengeschmack und auch die Textur sollte man beim Essen am Gaumen nicht groß bemerken.

Kein Grimassenschneiden beim Essen

Aber das ist noch nicht alles: die wegen einer Patentanmeldung bislang noch geheim gehaltenen Inhaltsstoffe des Klebebandes sind noch dazu vegan und glutenfrei.

Um das Tastee Tape anzuwenden, muss man lediglich einen Streifen Klebeband abziehen, anfeuchten und fest auf den Burrito kleben. Im Anschluss kann dieser Burrito dann genossen werden – ganz ohne Sorge vor dem Auseinanderfallen, dreckigen Kleidern oder Grimassenschneiden beim Essen.

Deine Meinung

2 Kommentare