Die nächste Pandemie?: EU-Kommissarin fordert mehr Maßnahmen gegen Affenpocken

Publiziert

Die nächste Pandemie?EU-Kommissarin fordert mehr Maßnahmen gegen Affenpocken

Die EU-Kommissarin für Gesundheit, Stella Kyriakides, hat die Gesundheitsminister zu entschiedeneren Maßnahmen gegen die Affenpocken aufgefordert.

European Union commissioner for Health, Stella Kyriakides gives a press statement on vaccine deliveries at the EU headquarters in Brussels on January 25, 2021. (Photo by JOHN THYS / POOL / AFP)

Europa sei «das Epizentrum der festgestellten Fälle» der Krankheit, schrieb Kyriakides am Mittwoch in einem Brief an die 27 Gesundheitsminister der EU.

AFP

Die EU-Kommissarin für Gesundheit, Stella Kyriakides, hat die Gesundheitsminister zu entschiedeneren Maßnahmen gegen die Affenpocken aufgefordert. Europa sei «das Epizentrum der festgestellten Fälle» der Krankheit, schrieb Kyriakides am Mittwoch in einem Brief an die 27 Gesundheitsminister der EU. Zu den Prioritäten müsse gehören, mehr Fälle zu identifizieren und zu melden, und die Ausbreitung zu verhindern.

Die Weltgesundheitsorganisation hatte den Ausbruch der Affenpocken vergangene Woche zu einem globalen Notstand erklärt. Die Einstufung, die auch für die Coronavirus-Pandemie gilt, bedeutet nicht zwangsweise, dass die betroffene Krankheit besonders übertragbar oder tödlich ist.

Nach Angaben der US-Gesundheitsbehörde CDC sind seit etwa Mai mehr als 16.000 Fälle in 74 Ländern gemeldet worden. Todesfälle mit den Affenpocken hat es in Afrika gegeben. Dort breitet sich eine gefährlichere Variante des Affenpocken-Virus aus, vor allem in Nigeria und in Kongo.

(Deutsche Presse-Agentur GmbH)

Deine Meinung

1 Kommentar