«Europe's most wanted» – Europol fahndet nach Petinger Messerstecher
Publiziert

«Europe's most wanted»Europol fahndet nach Petinger Messerstecher

LUXEMBURG/DEN HAAG – Nach einem Mordversuch und einer gefährlichen Verfolgungsjagd im Großherzogtum wurde Edinjo Pulti auf die Liste der meistgesuchten Verbrecher gesetzt.

Der 40-jährige Edinjo Pulti steht auf der Liste der meistgesuchten Verbrecher Europas.

Der 40-jährige Edinjo Pulti steht auf der Liste der meistgesuchten Verbrecher Europas.

Europol

Die Strafverfolgungsbehörden Luxemburgs haben den 40 Jahre alten Albaner Edinjo Pulti auf die Liste der «Europe's Most Wanted», der meistgesuchten Verbrecher Europas, gesetzt. Der Verdächtige wird seit einigen Tagen wegen versuchten Mordes sowie illegalem Handel mit Waffen, Munition und Sprengstoff europaweit gesucht.

Festnahme in Petingen

Etwa zwei Monate später, am 15. Oktober 2020, soll es im französischen Nancy – ebenfalls auf offener Straße – zu einem Rachefeldzug des Umfelds des Schwerverletzten von Petingen gekommen sein. Dabei wurde ein Schuss aus einem Wagen heraus auf die Insassen eines weiteren Pkw abgefeuert. Verletzt wurde bei diesem Angriff aber niemand.

Nach Informationen des Luxemburger Wort wurden der mutmaßliche Schütze von Nancy und zwei weitere Männer am 11. August 2021 ganz in der Nähe des eingangs erwähnten Tatorts in Petingen verhaftet. Die Staatsanwaltschaft von Nancy habe im Vorfeld ein Rechtshilfeersuchen an die Luxemburger Behörden gerichtet. Es wird davon ausgegangen, dass die Gewaltausbrüche auf einen Kampf zweier verfeindeter albanischer Drogenbanden zurückgehen.

(L'essentiel)

Deine Meinung