Allison Mack – Ex-«Smallville»-Star tritt Haftstrafe früher an

Publiziert

Allison MackEx-«Smallville»-Star tritt Haftstrafe früher an

Die in Deutschland geborene US-Schauspielerin Allison Mack hat laut Medienberichten am Montag ihre dreijährige Haft wegen ihrer «Sex-Kult»-Mitgliedschaft angetreten.

Allison Mack wurde von einem New Yorker Gericht zu einer Haftstrafe verurteilt.

Allison Mack wurde von einem New Yorker Gericht zu einer Haftstrafe verurteilt.

AFP/Drew Angerer

Die US-Schauspielerin Allison Mack hat sich früher als gefordert zum Antritt ihrer Haftstrafe im Gefängnis gemeldet. Mack sei am Montag zum Haftantritt im Bundesgefängnis Dublin in Kalifornien erschienen, wie das Portal «tmz» am Mittwoch berichtet. Die in Deutschland geborene 38-Jährige war im Juni von einem Gericht in New York zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Bekannt wurde Mack einem größeren Publikum durch ihre Rolle in der TV-Serie «Smallville». Verurteilt wurde sie für ihre aktive Mitgliedschaft in einem bizarren New Yorker «Sex-Kult». Im Oktober 2020 war Keith Raniere, der 60 Jahre alte Gründer des «Sex-Kults», zu 120 Jahren Haft verurteilt worden - unter anderem wegen Sex-Handels, sexueller Ausbeutung und Betrugs. Seine Mithelferin, die Millionenerbin Clare Bronfman, bekam 81 Monate Haft.

Raniere hatte Ende der 90er-Jahre die Organisation Nxivm mit Hauptsitz nahe Albany im US-Bundesstaat New York gegründet, die offiziell als Selbsthilfegruppe vermarktet wurde. Frauen sollen dort sexuell missbraucht worden und mit Ranieres Initialen gebrandmarkt worden sein. Rund 18.000 Menschen haben Medienberichten zufolge die teuren «Selbstoptimierungskurse» der Organisation besucht.

Post by TMZ.

(hoc/L'essentiel/DPA )

Deine Meinung