Siebenschläfer-Tag – Fällt jetzt unser ganzer Sommer ins Wasser?

Publiziert

Siebenschläfer-TagFällt jetzt unser ganzer Sommer ins Wasser?

LUXEMBURG – Der heutige Siebenschläfer-Tag soll das Wetter für den Rest des Sommers aufzeigen. An der Regel ist etwas dran, sagt ein Meteorologe.

Keine Sorge: Dass der heutige «Siebenschläfer» so verregnet war, muss noch nichts bedeuten. Es sollte allerdings dann demnächst auch besser werden – ansonsten könnte sich das Wetter entsprechend «festhängen».

Keine Sorge: Dass der heutige «Siebenschläfer» so verregnet war, muss noch nichts bedeuten. Es sollte allerdings dann demnächst auch besser werden – ansonsten könnte sich das Wetter entsprechend «festhängen».

Pixabay

«Ach, die Pflanzen freuen sich aber sooo!», tönen jetzt wieder gewisse Leute, um sich und uns tagelanges Regenwetter schönzureden. Jaja und natürlich: Auch als Homo sapiens kann man sich freuen, dass die teils brutale Hitze der letzten Tage mal ein Ende hat. Andererseits: Musste ausgerechnet am heutigen Siebenschläfer-Tag das Wetter so extrem kippen? Schließlich soll der 27.Juni laut Bauernregel doch trendmäßig verraten, wie das Wetter in den nächsten sieben Wochen wird. Und die Aussicht, dass der ganze Sommer so wie der heutige Tag wird, sollte auch den herzigsten Baumversteher entsetzen.

Wissenschaft bestätigt Bauern

In der Hoffnung, dass ein Experte die Regel als hinterwäldlerischen Aberglauben entlarvt, haben wir beim Wetterdienst Meteolux nachgefragt. Aber da heißt es: Von Ende Juni bis Anfang Juli stellt sich tatsächlich «häufig eine beständige Großwetterlage ein, die die Witterung einige Wochen lang prägt». Laut Untersuchungen des Deutschen Wetterdienstes liege die Eintrittswahrscheinlichkeit der Siebenschläferregel teils sogar zwischen 60 und 70 Prozent. Müssen wir also ins Solarium, um nochmal etwas Sonne im Gesicht zu spüren?

Wohl eher nicht. Denn:

Erstens hat der einzelne Tag keine Aussagekraft, sagt der Meteorologe Jörg Bareiss von Meteolux. Vielmehr müsse man sich schon einen Zeitraum von ein paar Tagen ansehen. Und außerdem gab es 1582 eine Kalenderreform. Der Siebenschläfer fällt deshalb meteorologisch gesehen eigentlich auf den 7.Juli: Die Bauernregel meint also wohl eher einen etwas späteren Zeitraum im Jahr.

Für den ist die Vorhersage allerdings ebenfalls trist: Der Regen bleibt noch in der Region und auch die Temperaturen sind nicht wirklich prickelnd. Aber: Für die Tage um den «echten» Siebenschläfer gibt es noch keine wirklich definitive Vorhersage. Und sowieso: «Eine Vorhersage darüber, wie sich der Wetterverlauf in diesem Sommer entwickelt, ist mit den physikalisch-basierten Wetter-Modellen nicht möglich», weigert sich der Meteorologe, uns irgendeine langfristige Prognose zu geben. Immerhin: Der heutige Tag ist auch kein Todesurteil für den Sommer.

(Frank Goebel/L’essentiel)

So wird das Wetter!

Hier finden Sie die Wettervorhersage für Ihren Wohnort in Luxemburg und der Großregion.

Deine Meinung