Unfall in Luxemburg – Fahrer wird eingeklemmt und schwer verletzt

Publiziert

Unfall in LuxemburgFahrer wird eingeklemmt und schwer verletzt

BAD MONDORF – Auf der N16 ist es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Einer der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Auf der N16 bei Bad Mondorf wurde am Dienstagabend ein Mann bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Das teilt die Police Grand-Ducale am Mittwoch mit. Er war gegen 21.45 Uhr auf der Route de Remich (N16) in Richtung Mondorf unterwegs. Als er auf die A13 abbiegen wollte, übersah ihn ein entgegenkommender Fahrer und krachte dem Auto in die Fahrerseite.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug in den Sommerweg geschleudert. Der Beifahrer und der Unfallverursacher konnten unverletzt aus ihren Fahrzeugen steigen. Der eingeklemmte Fahrer des gerammten Wagens musste jedoch mit schweren Verletzungen von den Rettungskräften geborgen und vom Rettungsarzt erstversorgt werden, bevor er weiter ins Krankenhaus abtransportiert wurde.

Auch die anderen beiden Unfallbeteiligten wurden zur medizinischen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Ein Unfallprotokoll wurde erstellt.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung