In Luxemburg – Fahrradbrücke kostet 6,2 Millionen Euro

Publiziert

In LuxemburgFahrradbrücke kostet 6,2 Millionen Euro

LUXEMBURG – Ist die Adolphe-Brücke erst fertig saniert, sollen darüber nicht nur Straßenbahnen rollen. Für Radfahrer wird eine Brücke unter der Brücke gebaut.

Im Februar 2014 haben Radfahrer demonstriert, damit ihr Anliegen bei der Umgestaltung der Brücke Gehör findet.

Im Februar 2014 haben Radfahrer demonstriert, damit ihr Anliegen bei der Umgestaltung der Brücke Gehör findet.

Editpress

Die Adolphe-Brücke erhält derzeit eine Verjüngungskur. Das Plus: Danach können nicht nur die Straßenbahnen passieren, sondern auch Fahrräder. Zunächst sollte es keinen Raum für Radler geben, doch in der vergangenen Woche gab die Regierung die Schaffung einer Rad-Brücke unter der Brücke bekannt. Wie das genau vor sich gehen soll, erläuterte Verkehrsminister François Bausch den Abgeordneten am Donnerstagmorgen.

Die geplante Brücke soll sowohl für Radfahrer als auch für Fußgänger zugänglich sein. Sie soll vier Meter breit und 3,8 Meter hoch gebaut werden. Installiert wird sie zwischen den beiden Bögen der Adolphe-Brücke und zudem an Haken der Träger gehängt. Die Kosten werden auf 6,2 Millionen Euro geschätzt. Damit müsste die Sanierung der Brücke eigentlich teurer werden. Doch Bausch kündigte an, Mittel aus dem Budgetüberschuss zu verwenden. Denn von dem 62,9-Millionen-Budget für die Brücke wurden bisher nur 40,2 Millionen Euro verwendet. Nach Angaben des Ministers hängen die geringen Kosten mit gefallenen Preisen bei Rohstoffen zusammen.

Damit dieses Projekt im Rahmen des Gesetzes zur Sanierung der Adolphe-Brücke realisiert werden kann, muss noch die Budget-Kommission zustimmen. Das hätte bereits am Donnerstag passieren können, doch Abgeordnete der CSV wollten noch intern darüber diskutieren. Die Entscheidung soll aber noch vor den Osterferien fallen.

(Fatima Rougi/L'essentiel)

Deine Meinung