Esch/Alzette – Falsche Polizisten bestehlen alte Dame

Publiziert

Esch/AlzetteFalsche Polizisten bestehlen alte Dame

ESCH/ALZETTE - Dreiste Betrüger haben eine Seniorin in Esch hereingelegt. Zwei der Unbekannten gaben sich während der Tat als Polizisten aus.

Mit einer unverschämten Masche haben drei Unbekannte eine alte Dame in Esch ausgeraubt. Am Donnerstag klingelte einer der Täter gegen 11 Uhr an der Wohnung in der Rue de Fossé. Er gab sich als Angestellter der Wasserwerke aus und müsse etwas überprüfen. Die Senioren ließ den Mann hinein und begleitete ihn in die Küche. In der Zwischenzeit machten sich die zwei Komplizen durch die offene Tür in den zweiten Stock des Hauses.

Als das Duo fündig wurde, ging es ebenfalls in die Küche. Dort stellten sie sich der Dame als Polizisten vor und erzählten ihr von dem fingierten Einbruch. Dabei zeigten sie ihr die Gegenstände, die sie oben gefunden hatten. Um sie über ihre Fahrlässigkeit aufzuklären, marschierten die falschen Beamten mit ihr durch das Haus. In der Zwischenzeit durchsuchte der Wasserwerke-Mann das untere Stockwerk und entwendete das Geld aus der Brieftasche sowie Schmuck.

Das Opfer beschreibt die Täter wie folgt:
1: 50 Jahre, weiß
2: Groß, korpulent, schwarze Haare, trug eine Sonnenbrille und sprach Französisch
3: Klein, dünn, schmales Gesicht, weiß

Die Polizei weißt darauf hin, dass echte Beamten alle Luxemburgisch sprechen und sich jederzeit Ausweisen können.

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung