Betrüger unterwegs – Falsche Polizisten klauen Geld und Schmuck

Publiziert

Betrüger unterwegsFalsche Polizisten klauen Geld und Schmuck

KAYL/REMERSCHEN – Mit einer äußerst dreisten Masche haben zwei Ganoven einer älteren Dame Schmuck und Geld abgeluchst. Die beiden gaben sich als Polizeibeamte aus.

Zwei Diebe haben am Mittwochmorgen in Kayl eine ältere Dame bestohlen. Dazu nutzten die beiden eine äußerst dreiste Masche. Einer von Ihnen klingelte an der Haustür der Frau der Rue d'Église und gab sich als französischer Polizist aus. Er zeigte flüchtig eine Art Ausweis und gab in französischer Sprache an, dass er Ermittlungen wegen Einbrüchen durchführe – in Zusammenarbeit mit der Luxemburger Polizei. Er erzählte, dass Einbrecher gefasst wurden und nun der Schmuck der älteren Dame mitgenommen werden müssten – um ihn zu vergleichen.

Unmittelbar danach stieß ein weiterer Mann hinzu. Der erklärte, von der Police Grand-Ducale zu sein. Auch er sprach nur Französisch. Beide Männer ließen sich den aufbewahrten Schmuck zeigen und verstauten ihn anschließend in einem Stoffsack. Dann forderten sie die Frau dazu auf, sie zur Dienststelle zu begleiten. Als die Dame sich umzog, ging der Raubzug in die nächste Runde. Die Männer nutzten den Moment der Abwesenheit der Dame des Hauses, um Bargeld und weitere Wertgegenstände zu stehlen. Als die Frau zurück kam, waren die «Polizisten», Schmuck und Bargeld verschwunden.

In der Mittagsstunde ereignete sich in der Waistrooss in Remerschen ein ähnlicher Fall. Ein Französisch sprechender Mann fing eine ältere Dame vor ihrer Haustür ab und erklärte ihr, dass ihr Ehemann die Tür nicht öffnen würde und der Verdacht bestünde, dass sich im Inneren Einbrecher befinden würden. Der vermeintliche Polizist müsse dies überprüfen und bat um Einlass. Im Haus forderte der Betrüger die Frau dazu auf, zu überprüfen, ob Wertsachen oder Schmuck gestohlen wurden. Als die ahnungslose Dame ihm den Schmuck zeigte, erklärte er, dass er sie wegen der Spurensicherung mit zur Dienststelle nehmen müsste. Dann spazierte er aus dem Haus. Der Täter trug eine Lederjacke mit der Aufschrift «Police», eine Baseball Kappe sowie eine schwarz Hose.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung