Unsportlich – Fan schüttet Bier über Basketballspieler

Publiziert

UnsportlichFan schüttet Bier über Basketballspieler

Das ist nicht die feine englische Art – auch in Down Under nicht. Ein Fan verhält sich bei einem Basketballspiel unsportlich und wird aus der Halle geführt.

Zwar heißt es häufig, Basketball sei eine Sportart ohne Körperkontakt. Dem ist aber nicht so, die Spieler müssen regelmäßig Hiebe und Schläge einstecken. Da bricht auch mal eine Nase. Dass die Basketballer nun aber auch von außen malträtiert werden, das ist ungewöhnlich.

Passiert ist es in Australien. Der Spieler Magnus Thornton von den Sydney Kings kommt während eines Dribblings unter dem gegnerischen Korb zu Fall, fällt zu Boden und rutscht vor eine Werbebande. Passiert ist nichts, aber nun geschieht Unglaubliches. Ein Fan, der gerade hinter dieser Bande sitzt, schüttet Thornton Bier über den Kopf.

Aus der Halle mit ihm

Der Spieler reagiert natürlich empört und sagt das auch dem Schiedsrichter. Der Fan hingegen, tut, als sei nichts geschehen und nippt weiter an seiner Bierdose. Für diese unsportliche Aktion wird der Zuschauer aus der Halle verbannt. Als er hinausläuft, hat er immer noch sein heißgeliebtes Bier in der Hand.

(L'essentiel/hua)

Deine Meinung