Von Auto angefahren – Fan stirbt beim Warten auf «Twilight»-Stars
Publiziert

Von Auto angefahrenFan stirbt beim Warten auf «Twilight»-Stars

Tagelang harrte eine Frau in San Diego aus, um einen Blick auf die «Twilight»-Stars zu erhaschen. Jetzt ist sie tot. Pattinson und Co. sind geschockt.

Die «Twilight»-Stars Ashley Greene, Taylor Lautner, Kristen Stewart, Nikki Reed und Robert Pattinson trauern um ihren Fan Gisella. (Bild: WENN)

Die «Twilight»-Stars Ashley Greene, Taylor Lautner, Kristen Stewart, Nikki Reed und Robert Pattinson trauern um ihren Fan Gisella. (Bild: WENN)

Es ist ein tragisches Unglück, das sich am Dienstag in San Diego kurz vor der Eröffnung der Comic Convention ereignete. Ein weiblicher Fan wurde von einem Auto erfasst und totgefahren.

Bei dem Opfer handelt es sich laut dem Internetdienst «gosspicop.com» um die 53-jährige Gisella G. Seit Sonntag wartete sie in der Schlange vor dem Kongresszentrum, um bei der großen Eröffnung ganz vorne mit dabei zu sein. Ihr größter Wunsch – ein Autogramm von den «Twilight»-Stars. Doch dann passierte es. Gisella verließ kurz ihre Warteposition und wollte die Straße überqueren, als sie von dem Auto angefahren und tödlich verletzt wurde.

Beileidsbekundungen via Twitter

Nach dem schrecklichen Unglück äußerten sich gleich mehrere Schauspieler und bekundeten via Twitter ihr Beileid. «Es macht mich traurig, eine solch schlimme Nachricht zu hören. Meine Gedanken und Gebete gelten der Familie und den Freunden Gisellas», war von Ashley Greene zu lesen. Auch Kollegin Nikki Reed gab sich schockiert: «Das ist so furchtbar! So traurig. Ich bin sprachlos!»

Die Filmproduktionsfirmen Lionsgate sowie Summit veröffentlichten bereits ein Statement, in dem sie ihre Fassungslosigkeit zum Ausdruck brachten. Bei der Eröffnungsfeier soll Gisella zu Ehren eine Ansprache gehalten werden.

(L'essentiel Online/isa)

Deine Meinung