Produkt aus Luxemburg – Farin'Up soll Kunden begeistern

Publiziert

Produkt aus LuxemburgFarin'Up soll Kunden begeistern

KLEINBETTINGEN- Farin’Up heißt das neue Produkt der Kleinbettinger Mühlenbesitzer. Das Instantmehl soll dem Unternehmen helfen, seinen Umsatz im Einzelhandel zu erhöhen.

Die Kleinbettinger Millen, hier der stellvertretende Geschäftsführer Jean Muller, sind Nummer 1 beim Mehl in Luxemburg.

Die Kleinbettinger Millen, hier der stellvertretende Geschäftsführer Jean Muller, sind Nummer 1 beim Mehl in Luxemburg.

Lessentiel

Farin’Up, das ist das neue Produkt des Mehlherstellers aus Kleinbettingen. Das Unternehmen, das 1894 gegründet wurde, gehört seit 1921 der Familie Muller und produziert Weizen- und Grießmehl. Die Firma verkauft jährlich 60 000 Tonnen Mehl. Die Kunden kommen hauptsächlich aus der Industrie und von Bäckereien.

Unter den Markennamen Favorita und Kleinbettener Millen wird das Mehl der Familie Muller auch in luxemburgischen, belgischen und französischen Supermärkten angeboten. Doch das Unternehmen, zu dem 45 Mitarbeiter zählen, hat sich nun eine zusätzliche Absatzstrategie überlegt: Sie will den Einzelverkauf von Mehl steigern. Dazu soll Farin’Up verhelfen - ein neues Produkt, das am Donnerstag vorgestellt wurde, aber in Supermarktregalen bereits seit dem vergangenen Sommer liegt.

«Im letzten Quartal 2010 haben wir 150 000 Pakete Instantmehl, das keine Klumpen bildet, verkauft. Das ist ein guter Anfang und wir hoffen, dass wir die Produktion steigern können. Das hängt aber vom Interesse des Kunden ab», sagt Jean Muller, stellvertretender Leiter des Kleinbettinger Unternehmens. Das Mehl wird aus luxemburgischem Weizen und importiertem Getreide «je nach Marktpreis und –angebot» hergestellt.
Doch das Endprodukt stammt aus Luxemburg. Die Verpackung wird im Großherzogtum - bei Pack Solutions in Leudelingen - konzipiert.
Um sein Angebot zu diversifizieren, arbeitet das Unternehmen an verschiedenen neuen Produkten - einige davon sind Couscous und Biomehl.

L'essentiel Online/Joseph Tripodi

Deine Meinung