Neue Kinostudios – Fast so mysteriös wie im Film
Publiziert

Neue KinostudiosFast so mysteriös wie im Film

KEHLEN - Während der Bau eines Filmstudios in Düdelingen blockiert ist, lässt eine private Firma in Kehlen ein Studio bauen. Details dazu gibt's aber kaum.

Derzeit sind die Arbeiten am neuen Filmstudio in Kehlen in vollem Gang.

Derzeit sind die Arbeiten am neuen Filmstudio in Kehlen in vollem Gang.

L'essentiel

Der Bau von Filmstudios in Düdelingen, die auf früheren Industriebrachen mit Unterstützung öffentlicher Gelder entstehen sollen, geht nicht voran. Wie das «Lëtzebuerger Land» enthüllte, ist derzeit allerdings ein privater Investor dabei, ein ähnliches Projekt in der Industriezone von Kehlen zu verwirklichen.

Die Arbeiten am Projekt Filmland, im Auftrag einer luxemburgischen Firma, haben im April begonnen und sollten ursprünglich vier Monate dauern. Das Projekt verzögert sich allerdings zeitlich etwas. Auf dem Gelände wird es künftig möglich sein, auf 3 000 Quadratmetern Innen- und Außenszenen zu drehen. Mehr ist allerdings derzeit nicht bekannt.

Blockade in Düdelingen

Die luxemburgische Vereinigung audiovisueller Produzenten (ULPA) erklärte, sie wolle im Moment keine Stellungnahme zu dem Thema abgeben. Auch beim Bauherrn und der ausführenden Firma sind die Verantwortlichen derzeit nicht zu sprechen.

In Düdelingen bleibt das Projekt derweil noch vier bis fünf Jahre blockiert, wie Bürgermeister Alex Bodry erklärt. Es gebe Probleme bei den Eigentumsverhältnissen des Grundstücks. Dennoch hofft er, dass sich die Produzenten dafür entscheiden werden, in Düdelingen zu drehen. «In Kehlen müssen sie die Studios von einem Privatanbieter mieten, in Düdelingen sind die Produzenten Teil des Projekts.»

(L'essentiel Online/Séverine Goffin)

Deine Meinung