BGL-Ligue – FC Differdingen stellt Paolo Amodio frei

Publiziert

BGL-LigueFC Differdingen stellt Paolo Amodio frei

DIFFERDINGEN – Der FC Differdingen, aktuell Tabellenvierter in der BGL-Ligue, und sein Trainer Paolo Amodio haben ihre Zusammenarbeit beendet.

Der FC Differdingen stellt seinen Trainer Paolo Amodio frei.

Der FC Differdingen stellt seinen Trainer Paolo Amodio frei.

Editpress

Der FC Differdingen und sein Trainer Paolo Amodio gehen in Zukunft getrennte Wege. «Wir haben in gegenseitigem Einvernehmen beschlossen, uns von unserem Trainer zu trennen», teilte der Verein in einer kurzen Erklärung mit. Die Mannschaft hatte am Sonntag 1:2 gegen Mondorf verloren.

Der FC Differdingen dankte dem Trainer «für seine außergewöhnliche Arbeit, seit er die Mannschaft im März 2019 übernommen hat». Damals hatte er Arno Bonvini ersetzt. Paolo Amodio war von 2005 bis 2009 ebenfalls Spieler des FC Differdingen, von 2011 bis 2012 schon einmal Trainer.

(L'essentiel)

Deine Meinung