Schweizer Tennis-Ass – Federer sagt Roland Garros ab

Publiziert

Schweizer Tennis-AssFederer sagt Roland Garros ab

Der Schweizer Tennis-Profi verzichtet auf die diesjährigen French Open in Paris, wie er auf seiner Homepage bekannt gibt.

Enttäuschung für Paris: Roger Feder nimmt am Grand-Slam-Turnier im Bois de Boulogne nicht teil. (Archiv)

Enttäuschung für Paris: Roger Feder nimmt am Grand-Slam-Turnier im Bois de Boulogne nicht teil. (Archiv)

Roger Federer kündigte am Montagabend an, dass er das Grand-Slam-Turnier in Paris, das er 2009 gewonnen hat, in diesem Jahr auslässt. Es sei für ihn ratsamer, sich auf die Rasen- und die Hartplatzsaison zu konzentrieren. Die French Open werden vom 22. Mai bis 11. Juni ausgetragen.

Tennisfans können den 35-jährigen Federer dafür bei den ATP-Rasenturnieren in Stuttgart (ab 12. Juni) und im westfälischen Halle (ab 17. Juni) bewundern. Für den topgesetzten Australian-Open-Sieger und 18-maligen Gewinner eines Grand-Slam-Turniers ist es im «Deutschen Wimbledon» schon die 15. Teilnahme. Neun Mal konnte der Schweizer den Bewerb in Halle für sich entscheiden. In Stuttgart scheiterte er im Vorjahr im Halbfinale am späteren Turniersieger Dominic Thiem. Es war Federers erster Auftritt seit 15 Jahren in der schwäbischen Metropole.

(L'essentiel/fal/jt)

Deine Meinung