French Open – Federer scheidet gegen entfesselten Gulbis aus
Publiziert

French OpenFederer scheidet gegen entfesselten Gulbis aus

Roger Federer verpasst in Paris sein zehntes Viertelfinale in Serie. Er unterliegt Ernests Gulbis nach fünf Sätzen 7:6, 6:7, 2:6, 6:4, 3:6.

Für Roger Federer sind die French Open bereits im Achtelfinale beendet. Der langjährige Tennis-Weltranglisten-Erste unterlag dem Letten Ernests Gulbis am Sonntag 7:6 (7:5), 6:7 (3:7), 2:6, 6:4, 3:6. Federer vergab im zweiten Durchgang mit eigenem Aufschlag zwei Satzbälle und verlor nach 3:42 Stunden.

Auch die Anfeuerungen des Publikums halfen dem 32-jährigen Schweizer und Champion von 2009 am Ende nichts, Federer verpasste sein zehntes Paris-Viertelfinale nacheinander. Gulbis trifft nun auf den Tschechen Tomas Berdych. Bei den Damen spielt Kerber-Bezwingerin Eugenie Bouchard aus Kanada gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung