Formel 1: Fernando Alonso wird Vettel-Nachfolger bei Aston Martin

Publiziert

Formel 1Fernando Alonso wird Vettel-Nachfolger bei Aston Martin

In der letzten Woche trat Sebastian Vettel zurück. Nun ist bekannt, wen der britische Rennstall als neuen Fahrer holt.

von
Nils Hänggi
1 / 3
Alonso geht zu Aston Martin.

Alonso geht zu Aston Martin.

Getty Images
Der 41-Jährige freut sich außerordentlich, er sagt: «Aston Martin setzt eindeutig die Energie und das Engagement ein, um zu gewinnen.»

Der 41-Jährige freut sich außerordentlich, er sagt: «Aston Martin setzt eindeutig die Energie und das Engagement ein, um zu gewinnen.»

Getty Images
Derzeit steht der Spanier noch bei Alpine unter Vertrag.

Derzeit steht der Spanier noch bei Alpine unter Vertrag.

REUTERS

Nun ist klar, wer bei Aston Martin Nachfolger von Sebastian Vettel (35) wird. So verkündet Aston Martin am Montagmorgen, dass Fernando Alonso beim britischen F1-Rennstall einen mehrjährigen Vertrag ab 2023 unterschrieben hat.

Der 41-Jährige freut sich außerordentlich, er sagt: «Aston Martin setzt eindeutig die Energie und das Engagement ein, um zu gewinnen. Es ist eines der aufregendsten Teams in der heutigen Formel 1.» Derzeit steht der Spanier noch bei Alpine unter Vertrag.

Doch nicht Schumacher

Auch Teamchef Mike Krack ist happy. Der 50-Jährige sagt: «Ich habe miterlebt, wie begeistert das Ingenieurteam und das gesamte Unternehmen von der Möglichkeit waren, mit Fernando zu arbeiten. Wir wissen, dass fast jeder von jemandem von Fernandos Kaliber und Erfahrung lernen kann.»

Zuletzt gab es auch Spekulationen, dass Mick Schumacher (23) der Nachfolger von Vettel wird. Der Deutsche hatte das junge F1-Talent zuletzt selbst bei seinem Noch-Arbeitgeber ins Spiel gebracht. Doch dazu kommt es nun nicht. Schumacher muss weiter um seine Zukunft in der Formel 1 bangen, sein Vertrag bei Haas läuft zum Ende der Saison aus.

Deine Meinung

0 Kommentare