Elektro – Festival Nature One begrenzt Ticketverkauf

Publiziert

ElektroFestival Nature One begrenzt Ticketverkauf

KASTELLAUN - Ende Juli beginnt eines der größten Elektro-Festivals Europas in der Großregion. Einen Besucherrekord wird es nicht geben.

2014 kamen 72.000 Besucher zu dem Elektro-Festival

2014 kamen 72.000 Besucher zu dem Elektro-Festival

DPA

Das Technofestival Nature One im Hunsrück beschränkt aus Sicherheitsgründen seinen Kartenverkauf. «Das Ticketkontingent wurde auf 65.000 Tickets begrenzt, um ein entspanntes Feiern und Campen zu gewährleisten», teilten die Veranstalter am Dienstag in Mülheim-Kärlich mit. Eine Abendkasse gebe es wohl nicht. Das Spektakel geht vom 31. Juli bis 2. August mit mehr als 300 DJs und Live-Acts auf der einstigen Raketenbasis Pydna nahe Kastellaun in Bunkern, Zelten und unter freiem Himmel über die Bühne.

Beim 20. Geburtstag im vergangenen Jahr war Nature One zum ersten Mal ausverkauft. 72.000 meist junge Besucher strömten herbei - und standen oft erst mal im Stau. Nun wollen die Veranstalter nach eigenen Angaben die Zufahrten zum Zeltplatz ausbauen - und dort auch Wasserleitungen verlegen. Es soll mehr Personal geben. Der Fahrplan des Busshuttles vom Hauptbahnhof Koblenz zur Pydna wird erweitert.

Mit von der Partie sind diesmal die Schweden Axwell & Ingrosso. Zedd präsentiert sein neues Album «True Colors». Robin Schulz tritt nachts wieder mit Sonnenbrille auf. Maschinenmusik bieten Chris Liebing, Speedy J und Adam Beyer. Eine Reise zu den Anfängen des Raves lässt sich auf dem Classic Terminal erleben.

(dpa/L'essentiel)

Deine Meinung