Coronajahr 2020 – Findel hatte fast 70 Prozent weniger Passagiere
Publiziert

Coronajahr 2020Findel hatte fast 70 Prozent weniger Passagiere

LUXEMBURG – Am Mittwoch hat der Luxemburger Flughafen seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 offengelegt. Die Coronakrise hat der Flughafen wie erwartet zu spüren bekommen.

Die Coronakrise hat den Luxemburger Flughafen Findel im vergangenen Jahr hart getroffen.

Die Coronakrise hat den Luxemburger Flughafen Findel im vergangenen Jahr hart getroffen.

Flamion

Es war aufgrund der Coronakrise zu erwarten: Zum ersten Mal in über 15 Jahren hat der Luxemburger Flughafen für das Geschäftsjahr 2020 einen Rückgang seiner Passagierzahlen verzeichnet. Das Passagieraufkommen soll im Vergleich zum Vorjahr um 68 Prozent zurückgegangen sein, wie der Flughafen am Mittwochnachmittag mitteilte.

Nach Angaben des Flughafens seien im vergangenen Jahr insgesamt nur 1,4 Millionen Passagiere am Findel abgefertigt worden – mit Schuld habe der «stillgelegte Passagierflugverkehr von März bis Ende Mai», so LuxAirport. So niedrige Passagierzahlen hätte es seit dem Jahr 2003 nicht mehr gegeben. In der Branche soll der durchschnittliche Passagierverkehr nach Zahlen des Internationalen Dachverbands der Flughafenbetreiber ACI (Airports Council International) um insgesamt 71 Prozent zurückgegangen sein.

(fl/L'essentiel)

Deine Meinung