Seltenes Tier – Fischer schlachtet bedrohten Riesenhai
Publiziert

Seltenes TierFischer schlachtet bedrohten Riesenhai

Ein Chinese hat im Auftrag eines Hotels einen Walhai gefangen. Nun sitzt er im Gefängnis.

Aufregung in der chinesischen Stadt Sanxia: Ein Fischer transportierte mit einem Lastwagen einen riesigen Walhai durch die Straßen und verarbeitete das Tier anschließend auf dem Parkplatz eines Hotels. Laut lokalen Medienberichten hatte das Hotel den Walhai bestellt und dafür rund 4000 Dollar bezahlt.

Für den Fischer hat die Aktion nun aber Folgen. Weil viele Leute Fotos und Videos vom ungewöhnlichen Transport im Internet veröffentlichten, wurde die Polizei darauf aufmerksam. Sie verhaftete den Mann umgehend wegen des illegalen Verkaufs von bedrohten Tieren. Der Walhai steht seit 2016 auf der Liste der vom aussterben bedrohten Arten.

Lokale Tradition

Laut chinesischen Zeitungen hat das Essen von Walhaien in der Region um Sanxia eine große Tradition. Diese sei jedoch in den vergangenen Jahren, auch wegen der Bemühungen der lokalen Regierung zum Schutz der Tiere, mehr und mehr verschwunden.

(L'essentiel/ap/)

Deine Meinung